Die X.0 Group steht für den Umgang mit Werten (ein) und somit auch für den bewussten Umgang und die Kommunikation mit den Menschen im Business

 

Werte sind charakterbildend für ein Unternehmen und Ausdruck des <Corporate Characters> wie eine DNA der individuellen Unternehmenskultur. Diese Grundwerte gilt es mit Leben zu füllen, die Werte (vor)zuleben, als Vorbildfunktion der Unternehmensleitung. Für die Unternehmensführung und die Mitarbeiterschaft sind Werte auch eine Leitlinie in Zeiten des Wandels und bei großen Herausforderungen wie in der kritischen Wirtschaftslage, die durch ein Virus ausgelöst wurde.

Werte haben sehr oft mit Tradition und großer Verantwortung zu tun. Das hat mit ideellen, emotionalen und auch energetischen Hintergründen zu tun. Sie haben als Unternehmenskultur über Generationen hinweg Bestand.

Als Erziehung und Prägung in der Jugend bekommen wir durch die Eltern, Lehrer/innen und andere Bezugspersonen ein Werteverständnis und Grundwerte mit auf den Weg. Tugenden waren es früher, wie der ehrbare Kaufmann zum Beispiel, der heute noch in Hamburg als Prädikat für Führungsstil und Werte mit der “ehrbaren Kaufmannschaft“ eine Bedeutung hat.

Barack Obama sprach als Ex-Präsident der Vereinigten Staaten, in der Zeit vor den letzten Wahlen, davon, dass „in dem Land wieder Werte wie Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit hochgehalten werden müssen“, das bedeutet dafür einzustehen.

Respekt, Ehrlichkeit, Vertrauenswürdigkeit oder Verlässlichkeit sind positive Werte des eigenen Charakters und ebenso für eine Unternehmenskultur!

Tradition, die werthaltig ist und bleibt, erlebte ich in dem Moment, als ich mit dem Niederschreiben meiner Gedanken und der Vision für die Neuausrichtung der X.0 Group am 04. Juli 2020 auf “Gut Panker“ in Norddeutschland begann. Zu dem Gut und Schloss gehört ein namhaftes und uraltes Trakehner Gestüt Panker. Es entstand nach dem 1. Weltkrieg mit einer Zucht aus Trakehnern Pferden, die Flucht aus Ostpreußen bei der Räumung der drei großen Gestüte in Masuren überlebt hatten. Ich schaute auf die Koppel vor mir mit vier Trakehner, einer davon ist mein eigenes Pferd. Hier an diesem wunderschönen Ort sind Werte und Tradition präsent. Panker ist Kraftort, der erdet mit guter Energie. Eine gute geerdete Atmosphäre, um über meine zukünftige Lebensaufgabe zu reflektieren: Botschafterin für wertebasierte Unternehmensführung und Mindful Leadership zu sein.

Pferde sind übrigens außergewöhnliche Coaches, denn sie spiegeln den Menschen, Charakter und verborgene Facetten reagieren authentisch. Nur mit Achtung und Respekt gewinnen wir ihr Vertrauen, wie eine Leitfigur für sie zu sein, damit sie uns freiwillig folgen. Druck und Aggression sind keine geeigneten Verhaltens- und Erziehungsweisen, auch nicht als Vorgesetzter in Unternehmen.

Albert Darboven sagte mir 2003 als Interviewpartner in seinem Stammsitz des Unternehmens in Hamburg, dass er viel von seinen Pferden gelernt habe, was er seine Führungsqualitäten im Unternehmen einbringt. Damals hat mich das so beeindruckt, dass ich mich 17 Jahre danach noch an seine Aussage erinnere.

Meine Historie, um zu meiner Lebensaufgabe zu kommen:

Über 5 Jahre leitete ich als Selbständige das von mir initiierte Projekt „Initiative Digital“, das sich der Unterstützung des Mittelstandes bei der digitalen Transformation mit viel Engagement verschrieben hatte. Veranstaltungen für Vertreter/innen mittelständischer Unternehmen in den Landkreisen umzusetzen, war der Fokus. In der Zeit spürte ich schon deutlich, dass die Unternehmenskultur eine wichtige Rolle bei so einem Transformationsprozess, in den Unternehmen und Köpfen dahinter, inne haben muss. Das zu vermitteln, das Augenmerk darauf zu richten, ist meine Aufgabe und mein Ziel.

Was macht hat das Unternehmen aus, welche Werte haben es geprägt und mit in den wirtschaftlichen Erfolg geführt. Wofür steht die Marke als Selbstbild? Tradition und Werthaltiges in der Kultur ist mit neuen Attributen der digitalen Transformation zu verweben, so kann Vertrauen und Verlässlichkeit mit Agilität zusammenpassen. Ein bewusster Adaptionsprozess ist definieren und zu leben.

Ich bin meinem Freund Christian Medweth sehr dankbar, dass er mich schon vor vier Jahren in dem Vorhaben Wertebotschafterin zu werden, nachhaltig bestätigte. Ein Mann mit Persönlichkeit und außergewöhnlicher Gabe mit seinem Führungsstill, vor allem Achtsamkeit und Wertschätzung der Menschen im eigenen Verlagsunternehmen. Er und auch Dr. Arendt Oetker, mit dem ich im November 2019 in Berlin ein persönliches Interview führen durfte, sagten, es sei wichtig, den Menschen im Unternehmen zuzuhören. Keine Selbstverständlichkeit, leider.

In diesem Jahr wurde mir sehr schnell klar, dass eine valide Unternehmenskultur in Zeiten der brachialen Veränderung, wo es ausgelöst von Corona um die Existenzen zahlreicher Unternehmen geht, ein Vertrauen schaffender Anker ist, um durch den Sturm zu navigieren.

Im ersten Quartal 2021 geht die Website der X.0 Group mit mehr Informationen online.

 

Kontakt:
Tel. 089 / 89559660

Sabine Zimmermann (Geschäftsführerin)
E-Mail: sz@xdotzero-group.com

X.0 Group GmbH
Schrimpfstr. 6
82131 Gauting

 

Impressum | Datenschutz